Mit Kimchi virtuelle Maschinen auf KVM Basis verwalten

Ich habe hier zu Hause keine virtuelle Maschinen, die ich wirklich produkiv nutze. Vielmehr nutze ich die virtuellen Maschinen zum Testen oder Auslagern von Software, die ich nicht auf meinem eigentlichem Rechner installieren möchte. Früher habe ich VirtualBox oder Kemu genutzt. VirtualBox war mir irgendwie unsympatisch und Kemu funktioniert zwar gut, gefällt mir aber irgendwie auch nicht.
(mehr …)

Liste mit E-Mail Adressen

Menschliche Leser dürfen diesen Artikel gerne überspringen, er hat keine wirklich Aussage und dient nur meinem eigenen Nutzen. Ich möchte nämlich E-Mail Adressen veröffentlichen.

Eine meiner Datenbanken mit den Informationen von gutgläubigen und zahlungswilligen Benutzern hatte wohl ein Datenleck. Besonders schlimm hat es hans_hansen@muellmail.de getroffen und peter_petersen@muellmail.de vermisst seither auch einige Daten. Interessanterweise scheint es barbara73@muellmail.de nicht zu interessieren, ebenso wie 1337master@muellmail.de. Vielleicht hat superman@muellmail.de noch einen Rat, spiderman@muellmail.de ist nämlich keine große Hilfe. Max.Mustermann@muellmail.de ist wahrscheinlich zu leicht zu durchschauen, norbert63@muellmail.de oder peter21@muellmail.de klingen besser. (mehr …)

Kurztipp: PDF Dateien verkleinern

Für das Einscannen von Dokumenten mit meinem Canon CanoScan LiDE 110 nutze ich Simple Scan, welches seinem Namen alle Ehre macht. Es ist einfach zu Bedienen und bietet wenige Einstellungsmöglichkeiten, dafür sind die Ergebnisse aber recht gut. Nur die Größe der PDF Dateien stört mich ein wenig, denn Pro DIN A4 Seite wird je nach Inhalt etwa 1 MB Platz benötigt. Ein GNU / Linux System bietet zahllose Möglichkeiten, PDF Dateien zu optimieren und zu verkleinern. Eine davon hat es mir besonders angetan.
(mehr …)

Tvheadend unter Debian Wheezy installieren

Tvheadend ist ein TV-Streaming Server, welcher unter anderem DVB-S(2)/T/C unterstützt und die TV-Programme über das Netzwerk anderen Geräten zur Verfügung stellen kann. In meinem Fall sind die anderen Geräte zwei OpenELEC Installationen, die nicht über eine eigene TV-Karte verfügen. Zufällig habe ich ein bisschen alte Hardware gefunden, mit der ich schnell einen Tvheadend Server gebaut habe.
(mehr …)

Große Dateien und Verzeichnisse unter Linux finden

Wenn eine Partition einer Festplatte plötzlich ungewöhnlich voll ist, beginnt die Ursachensuche. Nicht immer stehen grafische Hilfsmittel zur Verfügung oder gar ein Paketmanager, mit dem Tools genau für diesen Zweck nachinstalliert werden könnten. Auf den meisten Distributionen steht aber du (disk usage – GNU coreutils) zur Verfügung. Mit den passenden Parametern ist du ein äußert praktisches Werkzeug.
(mehr …)

Postfix für das Mail Relaying im LAN nutzen

Einige kennen das Problem vielleicht. Wer mit zu Hause mit einer dynamischen IP Adresse unterwegs ist, wird nur schwer seine E-Mails los. Gemeint sind nicht die Mails, die man per Hand mit einem Mail User Agent wie z.B. Thunderbird schreibt, sondern die Mails eines GNU/Linux Systems, die von der Konsole, cron oder anderen Diensten versendet werden. Wer mehrere Rechner oder Server hat, für den lohnt es sich, einen kleinen Mail Relaying Server zu konfigurieren.
(mehr …)