LIRC Konfiguration für One For All URC 7960

Meine alte Fernbedienung für meinen HTPC mit Kodi hat so ziemlich den Geist aufgegeben und ich war lange auf der Suche nach einer neuen Fernbedienung. Ich habe eine nicht allzu teure Universalfernbedienung gesucht, die alle für ein Media Center notwendigen Tasten besitzt und kompatibel mit einem USB Infrared Toy ist, zu dessen Einrichtung und Konfiguration einer Fernbedienung ich bereits etwas geschrieben habe. Ich habe mich für die One For All URC 7960 entschieden, mit der ich nach ein kurzer Zeit Kodi und andere Geräte problemlos steuern konnte.
LIRC Konfiguration für One For All URC 7960 weiterlesen

Maintenance Mode beim Brother Multifunktionsdrucker aufrufen

Vor einiger Zeit stand ich vor dem Problem, dass ein noch recht neuer Brother DCP-J725DW Multifunktionsdrucker nicht mehr drucken wollte. Anfangs war der Druck streifig und lückenhaft, später kamen nur noch weiße Seiten aus dem Drucker. Der Brother Support war leider wenig hilfreich, zum Glück bin ich auf ein Service Manual gestoßen, welches scheinbar nicht für den Endanwender gedacht ist, aber für mich die passende Lösung parat hatte.
Maintenance Mode beim Brother Multifunktionsdrucker aufrufen weiterlesen

Mit apticron über Updates für Debian/Ubuntu benachrichtigen lassen

Ich führe Updates generell manuell durch, aber für meine Fedora und CentOS Systeme habe ich mir bereits ein kleines Script gebaut, welches die Systeme auf mögliche Updates überprüft und mich per E-Mail benachrichtigt. Für meine Debian Server wollte ich nun ebenfalls ein kleines Script bauen, aber dabei bin ich auf apticron gestoßen, welches diese Aufgabe übernimmt.
Mit apticron über Updates für Debian/Ubuntu benachrichtigen lassen weiterlesen

Debian Logverzeichnis im RAM auslagern

Ich habe zwei Raspberry Pis, auf denen ein Debian bzw. genauer gesagt ein Raspbian läuft. Bei dem einen ist es nicht lange her, dass die 8GB SD Karte den Geist aufgegeben hat. Die Karte war aber schon recht alt und die Garantie und Gewährleistung waren erlöschen. SD Karten und andere Flash-basierte Speicher haben eben eine begrenzte Lebenszeit, die durch häufiges Schreiben noch verkürzt wird. Um die Anzahl der Schreibzugriffe zu reduzieren, bietet es sich an, mit ramlog das Logverzeichnis  /var/log in eine Ramdisk auszulagern.
Debian Logverzeichnis im RAM auslagern weiterlesen

SPF in Postfix aktivieren

Kurz gesagt wird mit dem Sender Policy Framework (SPF) angegeben und überprüft, welche Server zum Versenden von Mails für eine bestimmten Domain berechtigt sind. Mit Hilfe eines SPF DNS Records kann ich z.B. für meine Domain finnchristiansen.de einen oder mehrere Server angeben, die E-Mails mit einem Absender @finnchristiansen.de versenden dürfen. Nutzt nun ein Spammer eine E-Mail Adresse mit der Domain finnchristiansen.de als Absender und versucht eine E-Mail zu einem Mail Server mit SPF zuzustellen, wird dieser die E-Mail nicht annehmen.
SPF in Postfix aktivieren weiterlesen

Nagios Plugin check_pdns aktualisiert

Nachdem ich meine Domain finnchristiansen.de nun mit meinen eigenen DNS Servern betreibe, habe ich eine Kleinigkeit zu meinem Nagios Plugin check_pdns hinzugefügt. Bisher lag das Hauptaugenmerk auf Rekursive Anfragen und Cache Statistiken, hinzugekommen ist nun die Anzahl der UDP Queries, woraus sich leicht die Nutzung eines DNS Servers erkennen lässt.
Nagios Plugin check_pdns aktualisiert weiterlesen

DynDNS mit IPFire, PowerDNS und Poweradmin

PowerDNS ist ein autoritativer Nameserver, mit dem man seine DNS Zonen verwalten kann. Da dieser Nameserver seine Zonen auch in Datenbanken wie z.B. PostgreSQL verwalten kann, entsteht zusammen mit Poweradmin eine praktische und mächtige Kombination, mit der man auch seinen eigenen DynDNS Server bauen kann.
DynDNS mit IPFire, PowerDNS und Poweradmin weiterlesen