Serverausfall überstanden

Ich habe schon seit Jahren immer irgendwo einen Server gemietet, auf dem ein paar Dienste oder Webseiten laufen. Angefangen hat alles vor einigen Jahren mit einem kleinem vServer bei Host-Europe, der mich langfristig aufgrund von IO Engpässen nicht zufriedenstellen konnte. Anfänglich lief alles gut, aber nächtliche Backups anderer Kunden (oder von Host-Europe selbst) verursachten hohe IO-Latenzen für anfangs 10 Minuten und später bis zu 12 Stunden am Tag. Das war das erste Mal, dass ich mich nach einem neuen Server umsehen musste und einiges zu migrieren hatte.
Weiterlesen

Monitoring Plugin check_local_traffic.py aktualisiert

Möchte man den Zustand seiner Server im Auge behalten, setzt man in der Regel eine der vielen verfügbaren Monitoring-Lösungen ein. Besonders im Linux-Umfeld hat sich Nagios als quasi-Standard etabliert und viele andere Projekte wie Shinken oder Icinga bieten ähnliche oder gar weitere Möglichkeiten, um diese Aufgabe zu erledigen. Neben den üblichen Dingen wie die Überwachung der Last, des Plattenplatzes und der Erreichbarkeit diverser Dienste möchte ich auch gerne den Netzwerkverkehr der Server im Auge behalten. Primär geht es mir um die grafische Protokollierung des Netzwerkverkehrs und hierfür habe ich vor längerer Zeit das Monitoring Plugin check_local_traffic.py geschrieben, welches ich nun etwas aktualisiert habe.
Weiterlesen

ownCloud Android App Media Scanner Fix

Die ownCloud Android App ist im Prinzip eine schlichte App, dessen Funktionsumfang auf das Nötigste beschränkt ist. Dateien können von der eigenen Cloud auf’s Smartphone oder Tablet heruntergeladen und auf Wunsch aktuell gehalten werden, Dateien und Fotos hochladen und per Link Teilen ist ebenfalls kein großes Problem. Seit längerer Zeit wundere ich mich aber, dass heruntergeladene Bilder oder Fotos erst nach einem Neustart des Gerätes in der Android Galerie erscheinen.
Weiterlesen

Zentrale rsnapshot Backups ohne SSH root Login

Ich habe ja bereits erwähnt, dass ich rsnapshot für den Großteil meiner Backups verwende. Die Vorteile sehe ich in der effizienten Dateiübertragung mit rsync und in der Möglichkeit, auch ältere Backups bzw. Snapshots aufzuheben, die dann nach und nach rotiert werden. Durch die Verwendung von Hardlinks ist der Platzbedarf für ältere Snapshots meist nur sehr gering. Möchte man rsnapshot allerdings an einer zentralen Stelle ausführen, ergibt sich ein Problem.
Weiterlesen

Apache Module aufräumen

Auf der Suche nach Leistungsengpässen habe ich in meinem letzten Beitrag festgestellt, dass der Apache Webserver selbst bei scheinbar geringer Anzahl an Anfragen teilweise an seine Grenzen stößt und viel Last erzeugt. Der Einsatz eines Cache-Speichers kommt nicht in Frage, da es sich bei den Anfragen nur selten um herkömmliche Webseiten handelt. Auch möchte ich keinen anderen Webserver wie z.B. nginx einsetzen, da ich mit dem Apache sehr vertraut bin. Der erste Ansatz ist nun, die Apache Module ein wenig aufzuräumen.
Weiterlesen

Leistungsengpässe unter Linux aufspüren

So langsam muss ich feststellen, dass mein Root-Server in einigen Bereichen an seine Grenzen stößt. Ohne Zahlen nennen zu wollen, spüre ich deutlich, dass Datei-, Datenbank und Webserverzugriffe zeitweise nur sehr langsam stattfinden. Für dieses Problem gibt es keine Universallösung, denn die Gründe können vielfältig sein. Bevor ich also über ein Hardware-Upgrade nachdenke, suche ich erst nach Hinweisen, die vielleicht auf ein konkretes Problem mit einer Software oder einem Teil der Hardware hindeuten.
Weiterlesen