ERMaster Plugin für Eclipse

Ich nutze eigentlich keine IDEs mit grafischer Oberfläche zum Programmieren, vim ist und bleibt in diesem Bereich das Werkzeug meiner Wahl. Eine gewisse Zeit bin ich aber auf der Suche nach einer Möglichkeit gewesen, unter Linux Entity-Relationship Diagramme zu erstellen, um daraus SQL Code erzeugen zu lassen. Meine Suche hat nun ein Ende, da ich auf das Eclipse-Plugin ERMaster gestoßen bin.
Weiterlesen

ownCloud Documents Ladeproblem beheben

ownCloud bringt seit Version 6 einen Dokumenten-Editor mit, der in Version 7 um die Funktion, Microsoft Word Dokumente bearbeiten zu können, erweitert wurde. Leider gibt es dort einen kleinen Bug, der bisher wohl noch nicht wirklich gefixt wurde, aber leicht zu beheben ist. Die Auswirkungen des kleinen Bugs sind allerdings gar nicht so klein, denn unter der Verwendung der Kompressionsmethode gzip lädt der Editor gar nicht und das Bearbeiten oder gar das Erstellen der Dokumente ist gar nicht möglich.
Weiterlesen

Sticky Notes – einfache pastebin Anwendung

Webseiten wie pastebin.com oder vergleichbare Pastebin Webanwendungen sind wohl bekannt. Ich selbst habe dort hin und wieder Codeschnipsel oder Log-Ausgaben eingefügt, um dies anderen zukommen zu lassen. Dabei habe ich mich nie auf eine Webseite festlegen können. Vor einiger Zeit bin ich dann über Sticky Notes gestolpert, eine einfache auf PHP basierende Pastebin Anwendung mit SQLite, MySQL und PostgreSQL Support.
Weiterlesen

ownCloud 7 Upgrade ausgeführt

Nachdem ich mich noch kürzlich darüber geärgert habe, dass ich ownCloud 6 unter CentOS 6.5 mit PostgreSQL 8.4 betrieben habe, folgte ich einem Tipp aus den Kommentaren und habe parallel zur Version 8.4 die Version 9.3 von PostgreSQL aus dem Repository installiert und die ownCloud Datenbank migriert. Zu erwähnen sei noch, dass ich den PostgreSQL Port in der /etc/init.d/postgresql-9.3 geändert habe, anschließend war das ownCloud Upgrade problemlos möglich.
Weiterlesen

Mehr Ausfallsicherheit mit Linux Interface Bonding

Ich habe kein richtiges NAS, aber einen kleinen Server mit zwei 500 GB Platten im RAID1, den ich hauptsächlich für Backups nutze. Um Strom zu sparen, wachen der NAS Server und mein Desktop mittels ACPI Wakeup nachts auf, machen Ihr Backup und fahren nach Erfolg wieder herunter. Manchmal schlägt das Backup aber fehl, weil der NAS Server seine Netzwerkkarte beim Booten nicht findet. Da ich den Grund bisher nicht finden konnte, habe ich nach einer einfachen Alternativlösung gesucht und diese im Interface Bonding gefunden.
Weiterlesen

Neue Basis für Nagios Plugin check_dht.py

Als Besitzer eines RaspberryPi und eines DHT22 Sensors habe ich ein Nagios Plugin geschrieben, welches die Temperatur und Luftfeuchtigkeit mit Hilfe des Adafruit DHT Drivers ermittelt. In der Vergangenheit hat das nicht sehr gut funktioniert, nach einigen Tagen konnten keine Werte mehr vom Sensor abgefragt werden. Nun habe ich festgestellt, dass die DHT Sensor Bibliothek inzwischen in einem Python Modul weiter gepflegt wird, mein Nagios Plugin habe ich entsprechend angepasst.
Weiterlesen

Android 4 für einige alte Smartphones im Anmarsch

Ich verfüge über ein Samsung Galaxy Ace 5839i, auch bekannte als cooperve, welches inzwischen ein wenig in die Jahre gekommen ist und mit Android 2.3 quasi schon als veraltet angesehen werden kann. Die geringe Displayauflösung von 320×480 Pixeln und die geringe Leistung stören mich eher weniger, aber viele Apps setzen inzwischen Android 4.x voraus. Ein neues Smartphone kommt für mich vorerst nicht in Frage, aber ich beobachte seit langem das Projekt von bieltv.3.
Weiterlesen

Inkrementelle Backups mit rsnapshot

Ich nutze seit Jahren rsnapshot, um inkrementelle Backups durchzuführen. Inkrementelle Backups haben den Vorteil, dass bei jedem Backup nur geänderte oder neue Dateien übertragen werden müssen. Nicht veränderte Dateien liegen dann noch in älteren Backups vor und werden von rsnapshot mit einem platzsparenden Hardlink in das aktuelle Backupverzeichnis verlinkt. Die grundlegende Benutzung von rsnapshot ist gut im Ubuntuusers Wiki erklärt, weswegen ich nur kurz meinen Weg erläutern möchte.
Weiterlesen

PDFs mit der Kommandozeile verarbeiten

Häufig arbeite ich mit PDF Dateien, das Portable Document Format ist wohl das gängigste Dateiaustauschformat für Dokumente. Die Vorteile liegen auf der Hand, anstatt proprietäre Dateien z.B. von Microsoft Word auszutauschen, kann eine PDF Datei erzeugt werden. Erstens kann diese PDF Datei auf beinahe jedem Gerät mit einem gängigen PDF Betrachter geöffnet werden und behält dabei das ursprüngliche Aussehen bei. Zweitens ist die Bearbeitung der PDF Dateien in der Regel nicht gewollt und nur eingeschränkt mit einem entsprechenden Editor möglich. Eine Ausnahme bilden Formulare, bei denen eine Ausfüllung entsprechend dafür vorgesehener Felder möglich. Wie auf den meisten anderen Rechnern auch, liegen auf meinem jede Menge PDF Dateien, einige davon sind selbst erzeugt. Ich möchte kurz zeigen, welche Werkzeuge ich nutze, um mir den Alltag ein wenig zu erleichtern.
Weiterlesen

PostgreSQL 8 und ownCloud 6 Nutzer aufgepasst

Nach der Durchführung des letzten ownCloud Updates von der Version 6.0.3 auf die Version 6.0.4 musste ich leider feststellen, dass ownCloud nicht mehr funktionierte. Ich nutze CentOS 6.5 und dort ist PostgreSQL in der Version 8.4 vorhanden. Mit dem ownCloud Update wurde nun eine Versionskontrolle für die PostgreSQL Datenbank eingefügt. Ich habe beim ownCloud-Upgrade von Version 5 auf Version 6 übersehen, dass Version 6 nun eine PostgreSQL Version >= 9 benötigt.
Weiterlesen